PHYSIOTHERAPIE I OSTEOPATHIE

BEI WELCHEN BESCHWERDEN KANN ICH IHNEN WEITERHELFEN?

Nach Verletzungen und Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat

  

        Akute und chronische Schmerzen:

              - Rückenschmerzen

              - Nackenschmerzen

              - Ausstrahlende Schmerzen und Nervenschmerzen (zB in Kopf, Arme, Beine ...)

              - Kopfschmerzen, Tinnitus

              - Sportverletzungen (zB Bänderriss, Meniscusverletzung ...)

              - Gelenksbeschwerden (Hüfte, Knie, Sprunggelenk, Schulter ...)

    

       Überlastungsschäden und –syndrome:

             - Bandscheibenprobleme

             - Tennis- und Golferellbogen

             - Läuferknie I Springerknie

             - Fersensporn

             - Achillessehnentendinitis

Nach Operationen 

   

Präventiv: Wahrnehmungs- und Haltungsschulung I Kräftigung

Psychosomatische Beschwerden

BEHANDLUNG UND ABLAUF

Bei der ersten Therapieeinheit werden wir zusammen ein ausführliches Anamnesegespräch über Ihre Beschwerden führen. Es werden Ziele und Erwartungen festgehalten und anschließend gezielte Untersuchungen durchgeführt, um Ihren Beschwerden auf den Grund zu gehen.

 

In weiterer Folge wird ein Therapieplan erstellt und mit der Therapie gestartet. Die physiotherapeutische Behandlung umfasst aktive Übungen, sowie passive manuelle Techniken.

IHR ERSTER TERMIN

Zu Ihrem ersten Termin bringen Sie bitte sportliche bzw. bequeme Bekleidung, ein großes Handtuch, vorhandene Befunde und eine ärztliche Verordnung mit.

 

Auf der Verordnung kann zB folgendes stehen:

10x Einzelheilgymnastik á 30min und 10x Heilmassage á 15min

od.

10x Physiotherapie á 45min

Die Verordnung müssen Sie bei Ihrer Krankenkasse bewilligen lassen, denn nur dann wird ein Teil der Therapiekosten rückerstattet.

 

Nach Therapieschluss erhalten Sie eine Sammelrechnung, welche Sie dann gemeinsam mit der Verordnung an Ihre Krankenkasse schicken. Je nachdem bei welcher Kasse Sie versichert sind, werden zwischen 30-50% der Behandlungskosten übernommen.

TERMINABSAGE

Ich würde Sie darum bitten, Ihren Termin bei Verhinderung rechtzeitig abzusagen (24h vor der Therapieeinheit), sodass im gegebenen Fall ein anderer Patient eingeschoben werden kann und für Sie keine unnötigen Kosten entstehen.

 

Physiotherapie I Pilates

 

Rainergasse 29/7, 1040 Wien

Haydnstr. 34, 2333 Leopoldsdorf bei Wien

Bruno Ertler Gasse 2A, 2763 Pernitz

IMPRESSUM & DATENSCHUTZERKLÄRUNG